Hauptverein

Wolfgang Berchtenbreiter erhält den Ehrenpreis des TV Dillingen im Jahr 2019

von links: Erika Schweizer (1. Vorsitzende), Wolfgang Berchtenbreiter, Andreas Ludewigt (2. Vorsitzender)

Laudatio der 1. Vorsitzenden Erika Schweizer:

„Wolfgang Berchtenbreiter ist seit 1958 Mitglied des TV- Dillingen, ein Jahr nach Gründung der Abteilung Badminton.

Als Jugendspieler war sein größter Erfolg das erreichen der Deutschen Jugendmeisterschaft, bei der er unter die Top 16 kam. Hier musste er sich nur dem späteren Gewinner geschlagen geben.

Als Erwachsener war sicherlich der größte Erfolg der Aufstieg in die damalige 2. Bundesliga. Leider musste Wolfi zu früh aus gesundheitlichen Gründen seine Spielerkariere beenden.

Aber er blieb dem Verein immer als Funktionär treu. Er war von 1989 bis 1996 und dann nochmals von 2013 bis 2015, also 9 Jahre, Abteilungsleiter Badminton. Ab 2000 bis heute stellvertretender Abteilungsleiter.

Durch seinen erfolgreichen Sohn Florian war er auch immer sehr aktiv bei den Jugendturnieren dabei. Er war auch mit dafür verantwortlich, dass die Abteilung Badminton eine Deutsche Schüler- und Jugendmannschaftsmeisterschaft und eine Deutsche Jugendrangliste aufgerichtet hat.

Im Moment ist er für die Ausarbeitung der Badmintonchronik zuständig und kümmert sich intensiv um die  Gewinnung von Sponsoren für die Abteilung.

Man kann Wolfi also als unsere Allzweckwaffe, besser gesagt als Junge für Alles bezeichnen. Die Frage wäre eher – was hat Wolfgang Berchtenbreiter noch nicht für die Abteilung Badminton gemacht?

Ich weiß seit vielen, vielen Jahren keine Jahreshauptversammlung, an der Wolfgang nicht anwesend gewesen wäre und kenne ihn als kritischen, konstruktiven und angenehmen Vereinskameraden, der immer das Wohl der Abteilung, aber auch des Gesamtvorstandes im Auge hatte.“