HauptvereinJump&RideVorstandschaft

Der TV 1862 Dillingen wächst

Mit einer freudigen Begrüßung der Ehrenmitglieder, der anwesenden Abteilungsleiter*innen und Sportler*innen sowie des BLSV Kreisvorsitzenden Alfons Strasser eröffnete die 1. Vorsitzende Erika Schweizer die Jahreshauptversammlung 2021 des TV 1862 Dillingen, welche in diesem Jahr im Foyer der Sebastian-Kneipp Halle abgehalten wurde.

Die Vorsitzende rekapitulierte ein auch für den TVD schwieriges Jahr. Der Trainings- und Wettkampfbetrieb durch Covid stark eingeschränkt, die Wettkampfrunde in wurde in allen Sportarten entweder erst gar nicht begonnen oder wurde zu Saisonbeginn abgebrochen.
Umso größer ist die Freude seitens des Vereins, dass der Sportbetrieb mehr und mehr in den Normalbetrieb übergeht. Ein großes Dankeschön gilt dabei der Stadt Dillingen mit Oberbürgermeister Frank Kunz und dem Sportreferenten Peter Graf, welche in dieser Zeit den Verein über ständige Kommunikation unterstützen. Erfreulich ist außerdem, dass die Trainingsstätten über die Sommerferien geöffnet bleiben und somit ein wenig der verlorenen Trainingszeit nachgeholt werden kann.

Doch auch wenn der Sportbetrieb über weite Strecken zum Erliegen kam, geschah einiges um den TV Dillingen herum. Erika Schweizer listete mit dem Neuanstrich der Außenfassade und der Instandsetzung der Pergola am Vereinsheim „Eichwaldstuben“ Punkte auf, an welchen das Jahr über gearbeitet wurde. Ebenso wurde über die Minigolf-Anlage diskutiert, an welcher im Frühjahr 2020 bereits Arbeiten begonnen wurden, welche dann aber durch die Corona-Maßnahmen unterbrochen werden mussten. Aktuell wird die Minigolf-Anlage wieder Stück für Stück in Stand gesetzt mit dem Ziel in der Saison 2022 wieder eröffnen zu können.

Stefan Reisgieß erhält Ehrenpokal des TV 1862 Dillingen

In diesem Zusammenhang betonte sich die Vorsitzende bei Stefan Reisgieß für sein außerordentliches Engagement rund um die baulichen Maßnahmen sowohl am Vereinsheim, als auch besonders rund um die Minigolf Anlage. Stefan Reisgieß brachte nicht nur seine berufliche Expertise ein, sondern legte in ettlichen Stunden auch selber Hand an, um die Renovierung aktiv voranzutreiben. Als Dank dafür überreichte Erika Schweizer ihm den Ehrenpokal des TV 1862 Dillingen.

Erika Schweizer übergibt Stefan Reisgieß den Ehrenpokal des TV 1862 Dillingen

Neugründung der Abteilung „Jump&Ride“

Doch auf der Tagesordnung der Versammlung stand noch ein weiterer, sehr erfreulicher Punkt. Wie schon mehrfach berichtet, wurde am Sportgelände am Georg-Schmid-Ring in Dillingen sowohl ein Dirt-Park als auch ein Pump-Track durch die Stadt Dillingen errichtet. Diese modernen und zukunftsträchtigen Sportarten sollen nun ein Zuhause im TV 1862 Dillingen finden, der dadurch um eine Abteilung und neue Mitglieder wächst.
Stadtratsmitglied Daniel Kaim, im TVD bereits aktiv in der Abteilung Ju-Jutsu, stellte das Konzept der neuzugründenden Abteilung detailliert vor. Demzufolge ist geplant, dass den Vereinsmitliedern auf der Anlage exclusive Trainingszeiten eingerichtet werden, zu denen z.B. Fahrtechniktraining durch Fachübungsleiter oder Kurse zur Fahrradinstandhaltung angeboten werden sollen. Ebenso engagiert sich das „Jump&Ride“ Team bei der Pflege der Anlage in Abstimmung mit der Stadt Dillingen, die weiterhin die Schirmherrschaft ausüben wird.
Personell stellt sich die Abteilung „Jump&Ride“ folgendermaßen auf:

  • 1. Abteilungsleiter: Daniel Kaim
  • 2. Abteilungsleiter: Rainer Falkner
  • Kassierer: Peter Keis
  • Schriftführer: Fiete Böhme
  • 1. Beisitzer: Christian Bräu
  • 2. Beisitzer: Jonas Böll
  • 3. Beisitzer: Nick Wiedemann
  • 4. Beisitzerin: Tanja Besoke

Der Antrag auf die Neugründung der Abteilung „Jump&Ride“ wurde nach der Beantwortung verschiedener Rückfragen der Anwesenden einstimmig angenommen.

Auf ausführliche Berichte der übrigen Abteilungen wurde aufgrund der Corona-Situation verzichtet.